Fertigrasen verlegen

Wer keine langen Wartezeiten auf einen nutzbaren Rasen im Garten in Kauf nehmen möchte, kann auf die Option Fertigrasen verlegen zurückgreifen, Fertigrasen wird in den unterschiedlichsten Sorten angeboten.

Bevor man überhaupt Fertigrasen verlegen kann, muss der Boden gut vorbereitet werden, die Fläche, auf welcher man den Fertigrasen verlegen möchte, muss zuvor umgegraben, gut eingeebnet und leicht gewalzt werden. Vorhandener Rasenbewuchs muss entfernt werden. An Randsteinen wird der Boden ungefähr drei Zentimeter tiefer gelassen, damit die Rasenoberfläche gerade abschneiden kann. Ist die vorgesehene Fläche extrem feucht, sollte eine Drainage verlegt werden, damit das Wasser abfließen kann. Für das Fertigrasen verlegen kann man während des gesamten Jahres die frostfreie Witterung nutzen. Der Fertigrasen muss nach Anlieferung möglichst schnell verarbeitet werden. Die Bahnen werden dabei dicht an dicht verlegt, jedoch nicht übereinander, wenn Rundungen oder Kanten ausgeschnitten werden sollen, kann das mit jedem scharfen Messer erfolgen. Die fertige Fläche wird anschließend mit einer Handwalze gewalzt. Anschließend muss der Rasen sehr stark bewässert werden, hier muss soviel Wasser aufgebracht werden, dass dieses aus den Fugen heraus läuft. Anschließend darf der frisch verlegte Rasen zwei Tage nicht betreten werden, um Löcher durch den stark aufgeweichten Unterboden zu vermeiden. Die weitere Bewässerung vom Fertigrasen erfolgt je nach Witterung, in der Anwachsphase benötigt die Rasenfläche eine regelmäßige Bewässerung und der erste Rasenschnitt sollte nach acht bis zehn Tagen erfolgen, wobei die Schnitthöhe nicht kürzer als fünf Zentimeter sein sollte. Danach soll der Rasen mindestens einmal in der Woche gemäht werden, die optimale Schnitthöhe ist auch hier vier bis fünf Zentimeter, während der Wachstumsperiode muss der Rasen drei- bis viermal mit Rasenlangzeitdünger gedüngt werden.

Fertigrasen verlegen Preise variieren sehr stark, wobei der teure Fertigrasen dabei nicht immer der Beste sein muss, unterschiedliche Qualitätsstufen wie einfacher Spielrasen, Allzweckrasen oder Wiesenrasen bis hin zu robustem Sportrasen bestimmen dabei die Fertigrasen verlegen Preise. Fertigrasen verlegen Preise hängen auch davon ab, dass der Fertigrasen länger als zwölf Monate beim Hersteller wachsen muss, bis er verkaufs- und versandfertig ist. Zu den Fertigrasen verlegen Preise kommen auch noch Zusatzkosten vom Transport, der Bearbeitung der zukünftigen Rasenfläche sowie die Verlegung zum Preis hinzu. Fertigrasen verlegen Preise können bei größeren Flächen schnell zu einem vierstelligen Betrag anwachsen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.